Hausrat oder Fahrradversicherung? – Wie versichere ich mein E-Bike?

Sie schießen wie die Pilze aus der Erde – Pedelecs.

Allein in den letzten zwei Jahren wurden knapp 2 Millionen E-Bikes in Deutschland verkauft, Tendenz stark steigend und im gleichen Zuge häufen sich bei uns die Anfragen, diese zu versichern.

Wie aber mache ich das am besten und was möchte ich alles abgesichert haben?

Zum einen kann man die Fahrräder in seine Hausratversicherung integrieren und die Deckungssumme hierfür entsprechend erhöhen.
Hier ist allerdings lediglich das Diebstahl-Risiko abgesichert  und ältere Hausrat-Verträge erstatten bei Fahrraddiebstahl auch nur den Zeitwert, hier gilt es genau hinzuschauen.

Die zweite Option ist die separate Fahrrad-Versicherung.
Hier kann man zusätzlich zum Diebstahl-Risiko, ähnlich wie beim Kfz, auch einen Kasko-Schutz abschließen.
Dieser deckt so ziemlich alles ab, was dem Pedelec zustoßen könnte, wie z.B. Sturzschäden, Akku-Schäden, Bedienungsfehler, Verschleiß oder Materialfehler.

Trotz der umfangreicheren Leistung kann es je nach Versicherer  trotzdem sein, dass die separate Versicherung inklusive Kasko-Schutz günstiger ist als der Einschluss in die eigene Hausrat.

Hier stehen wir Euch natürlich gerne persönlich zur Seite und für die Entschlossenen haben wir auf unserer Homepage einen Link für einen Online-Abschluss:

Hier berechnen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.